Aktives H/ Aktiver Wasserstoff   I


aktiver Wasserstoff I Wirkungsweise I  das stärkste Antioxidans der Welt EnergieversorgungZellkommunikationverbesserter ORP-Wert

Aufgrund rechtlicher Bestimmungen sind auf dieser Seite die Produktnamen teilweise durch ihre deutsche Übersetzung ersetzt. Natürlich ist von den Original-Flanaganprodukten die Rede.


Eine Messung eines unabhängigen Labors in Schweden hat dem Aktives H -Pulver  einen ORP-Wert (antioxidativer Effekt) von -804 bescheinigt (siehe Grafik unten). Dieser Wert liegt deutlich höher als das anderer antioxidativer Verbindungen. Weniger wissenschaftlich ausgedrückt: Der antioxidative Effekt einer einzigen Kapsel von Patrick Flanagans Wasserstoffpräparat entspricht der von 10 000 Gläsern frisch gepresstem Orangensaft!

ORP-Wert (antioxidative Wirkung) im Vergleich

 

GDV Active-H Messung202


Aktives H wird in sehr kurzer Zeit aufgenommen und ist mit neuen Technologien, die die feinstoffliche Ebene des Körpers zeigen, darstellbar.
In der Abbildung oben sieht man die Veränderungen im Bioenergiefeld eine Viertelstunde nach Verwendung einer Kapsel Aktives H mit einem GDV-Messgerät - einer Art modernisierter Kirlianfotografie. Die Ergebnisse zeigen, dass Aktives H einen Ausgleich auf energetischer Ebene fördert und Schwachstellen ausbalanciert.

Hintergründe zu Patrick Flanagans Aktivem H/ Aktivem Wasserstoff

   Patrick Flanagan hatte im Laufe seiner Forschungen festgestellt, dass negativ geladener, also hochreaktiver bzw. aktiver Wasserstoff für den menschlichen Körper essentiell ist. Wasserstoff wird für fast jede chemische Reaktion in unserem Körper benötigt, unter anderem auch für die ATP-Gewinnung, also den Energiekreislauf unseres Körpers. Er begünstigt die Zellatmung und die Zellkommunikation. Die Moleküle von Aktivem H sind außerdem so winzig, dass sie sogar bis ins Innere der Zellkerne gelangen.

Was ist aktiver Wasserstoff?
Der so genannte 'Aktive Wasserstoff' bzw. abgekürzt 'Aktives H' ist Wasserstoff, der negativ geladen ist, d. h. ein zusätzliches negativ geladenes Elektron enthält. Dieses Elektron ist nur leicht an das Wasserstoffmolekül gebunden und reagiert entsprechend leicht mit anderen Molekülen, z. B. Freien Radikalen. Diese Reaktionsbereitschaft macht negativ geladenen Wasserstoff zu 'Aktivem Wasserstoff'.
 

Bezugsquellen und Bestellmöglichkeiten siehe 'Bestellen'


- Seitenanfang -